Vorsicht / Pflege

 

• Die Kerze ist ein lebendiges Licht. Sie muss gepflegt und als „offenes Feuer“ ständig beobachtet werden.

Nicht in der Nähe von brennbaren Materialien abbrennen. (z.B. Vorhänge)

• Ausserhalb der Reichweite von Kindern / Haustieren abrennen.

• Die Kerze in einem standfesten, nicht brennbaren Ständer aufstellen.

• Kerzen nicht zu dicht neben- oder untereinander abbrennen.

• Kerzen vertragen keine Zugluft. Dadurch beginnen sie zu russen, zu tropfen und brennen einseitig ab.

• Den Docht zum Löschen in die flüssige Wachsmasse tauchen, und wieder aufrichten.

• Streichholzreste, Dochtstücke oder andere Fremdkörper gehören nicht in den Brennteller.

 

 

Bienenwachskerzen bekommen nach einiger Zeit einen weißen, samtigen Belag. Das ist kein Qualitätsmangel

sondern ein Echtheitsbeweis für reines Bienenwachs. Diesen Belag können sie einfach mit einem weichen

Tuch abwischen. Bienenwachs ist ein reines Naturprodukt und in seiner Ursprungsform weiß. Erst die

Blütenstaubanteile im Wachs lassen die typisch gelbe Farbe entstehen. Daher kann es je nach Herkunft zu

Farbunterschieden kommen. Ausserdem bleicht Wachs aus, wenn es längere Zeit dem Licht ausgesetzt wird.